Durch schnelles Reagieren den Gegenspieler abhängen - Seitliches 1 gegen 1

In dieser Übung geht es darum, das seitliche 1 gegen 1 zu verbessern und zusätzlich die kognitiven Fähigkeiten der Spieler zu fördern.

Organisation

  • 2 verschiedenfarbige Hütchentore siehe Abbildung markieren
  • jeweils 1 Ball zwischen den Hütchentoren
  • 1 Jugendtor
  • 2 Minitore/Dribbeltore (Kontertore)
  • 2 Gruppen einteilen
  • 1 Torwart

 

Ablauf: 

  • (1) der Trainer startet die Übung indem er eine Hütchenfarbe hochhält ( Hier: ROT)
  • (2) Spieler A (Weinrot) ist Angreifer und der Spieler B (Gelb) ist Verteidiger
  • (3) Spieler A nimmt den Ball zwischen seinem Hütchentor in Spielrichtung mit und schließt mit einem Torschuss ab
  • Spieler B lässt seinen Ball liegen und versucht den Ball zu erobern, um dann auf eines der beiden Minitore zu kontern
  • jedes Tor zählt 1 Punkt
  • Welches Team sammelt zuerst 10 Punkte ?


Variationen:

  • statt optisches Signal, ein akustisches Signal geben durch Rufen einer Hütchentorfarbe
  • der Trainer lügt: beim Rufen oder Hochalten einer Farbe, meint der Trainer genau die andere Farbe 
  • Assoziationen verwenden: Feuer=ROT, Sonne=GELB oder Bayern=ROT, BVB=GELB


Coaching:

  • schnell reagieren
  • guter erster Kontakt in Spielrichtung
  • versuchen vor dem Gegenspieler zu kreuzen
  • bei Ballverlust/Balleroberung schnell umschalten
Zurück
Andere Beiträge