Das 1 gegen 1 mit Gegner im Rücken erfolgreich lösen

Das 1 gegen 1 ist einer der wichtigsten Schwerpunkte im Kinderfußball. Wenn sich dabei der Gegner noch im Rücken befindet, ist es umso schwieriger diese Situation erfolgreich zu lösen. Genau darum geht es bei dieser einfachen Spielform.

Organisation:

    • 10x20m großes Feld 
    • 2 Minitore
    • 2 versetzte Starthütchen (siehe Abbildung)
    • 2 Gruppen einteilen
    • Trainer mit Bällen auf der gegenüberliegenden Seite


    Ablauf:

    • (1) Spieler A startet die Übung, indem er an Spieler B vorbeiläuft in Richtung Feldmitte
    • (2) Spieler B läuft los, sobald Spieler A an ihm vorbeigelaufen ist
    • (3) der Trainer spielt im richtigen Moment einen flachen Pass auf Spieler A
    • (4) Spieler A versucht sich so schnell wie möglich aufzudrehen und einen Treffer auf das Tor in seinem Rücken zu erzielen
    • (4) Spieler B versucht den Ball zu erobern und auf das gegenüberliegende Tor zu kontern
    • Welches Team erzielt zuerst 10 Tore?


    Variationen:

    • statt Minitore, Dribbeltore oder Jugendtore mit Torwart verwenden
    • statt flacher Pass, ein leicht holpernder Ball


    Coaching:

    • nach jedem Durchgang die Aufgaben tauschen
    • kurzer Schulterblick von Spieler A zur Orientierung wo sich Spieler B befindet
    • Spieler A sollte sich versuchen so schnell wie möglich aufzudrehen, um in ein frontales 1 gegen 1 zu kommen
    • schnelle Ballkontrolle durch einen guten ersten Kontakt
    • schnelles Umschalten nach Ballverlust/Ballgewinn
    Zurück
    Andere Beiträge